Trainingstagebuch

02.12.2013

Üben für die Rettunghundeprüfung 2

 

Leiter: wir legen nur noch auf den letzten Holm und in das Leckerchenbehältnis ein Leckerchen. Sie läuft so die Leiter viel sicherer.

 

Fassbrücke: man legt ein Leckerchen auf dir Fassbrücke und man schickt Sakira mit einem hoff oder vor drauf.

 

Detagieren: wir haben die Tische näher zusammen gestellt und haben den Hund im dreieck rundrum geschickt, mit dem Hörzeichen vorran.

18.11.2013

Üben für die Rettungshundeprüfung

 

Heute haben wir einmal die komplette RH 1 durch gemacht.

Das Fuß laufen muss noch ein bisschen besser laufen, sonst hat wirklich alles super geklappt. Sogar den Schuss hat sie ertragen ohne weg zu laufen.

29.10.2013

Üben für die Rettungshundeprüfung

 

Suche: Heute habe ich mit Sakira eine Suche gemacht, mit 2 Versteckpersonen.

Die erste Person hat sie ohne Probleme gefunden. Bei der zweiten Person musste ich sie schicken, für das erste mal war es gut.

 

Stöbern: Heute war ich mit Sakira auch Stöbern, aber auf einem anderen Platz, es hat aber sehr gut geklappt. Suchgegenstände: Holz und Leder.

25.10.2013

 Üben für die Rettungshundeprüfung

 

Leiter: Dieses Mal hat Sakira die Leiter wieder gut gemacht, ich mache jetzt vor allen Geräten Volten, damit Sakira nicht anfängt vorzuarbeiten. Das klappt auch schon sehr gut.

 

Fassbrücke: hat gut geklappt. Hörzeichen Vor und Warte. Dann mit Leckerchen, von beiden Seiten belohnt.

 

Tunnel: Bei den ersten beiden Malen haben wir den Sack wieder ein Stückchen auf gehalten. Dann konnte man sie wieder so durchschicken.

 

Anzeige: Die Anzeige hat dieses Mal besser geklappt als beim letzten Mal. Sie hatte zwar im Bellen immer noch eine Unsicherheit, aber ich war zufrieden.

24.10.2013

Üben für die Stöberprüfung 1

 

Stöbern: Ich habe als Erstes mit 2 Gegenständen angefangen, mit dem Holz und dem Kunststoff. Beide habe ich weggeworfen. Sakira habe ich dann ins Fuß geholt und sie dann zu einem der beiden Gegenstände geschickt. Sie hat sich auch immer fein vor den Gegenstand gelegt.

Dann habe ich alle Gegenstände verteilt und sie hat das auch wieder super gemacht.

Dafür war der zweite Durchgang ein Desaster.

21.10.2013

Üben für die Rettungshundeprüfung 2

 

Leiter: Heute hat die Leiter leider nicht so gut geklappt, sie ist über die Leiter geflitzt wie ne Irre und am Ende von der Leiter, ist sie immer auf den Holmen gelaufen.

 

Fassbrücke: Sakira wollte immer selbständig vorarbeiten, deswegen mussten wir von dem Gerät viele Volten laufen. Sonst hat Sie die Übung aber gut gemeistert.

 

Tunnel: Sakira hat vor kurzem angefangen den Rettungshundetunnel zu verweigern, weil er nass war. Heute hat sie ihn, aber super gemacht. Sogar ohne, dass man ihn ein Stück auf halten musste.

19.10.2013

Üben für die Rettungshundeprüfungen

 

Schuss Um Sakira die Angst vor dem Schießen zu nehmen, übe ich mit Luftballons. Ich mache mit Sakira einen Spaziergang und irgendwann unterwegs, lasse ich die Luftballons knallen. Zur Belohnung bekommt sie was ganz Besonderes '' Katzenfutter''. Heute hat Sakira super reagiert, sie hat sich kaum erschreckt und hat sich sofort ihre Belohnung abgeholt. 

18.10.2013

Üben für die Rettungshundeprüfung 2

 

Leiter: Für das erste Mal hat Sakira die Leiter schon richtig gut gemacht. Sie muss nur noch ein bisschen sicherer werden.

 

Fassbrücke: Sakira wollte immer selbständig vorarbeiten, deswegen mussten wir von dem Gerät viele Volten laufen. Sonst hat Sie die Übung aber gut gemeistert.

 

Tragen: Sie muss auf das Kommando Hopp auf einen Tisch springen und dann kann man sie auf den Arm nehmen. Das hat heute sehr gut geklappt und sie hat sich heute sogar von einem Mann tragen lassen.

 

Anzeige: Wir haben die Anzeige zum ersten Mal mit einem Mann geübt, da Sakira sowieso ein bisschen unsicher mit Menschen ist, war ihr dies natürlich nicht so geheuer.

 

Bei Frauen hat die Anzeige viel besser geklappt.


Wir haben beschlossen, dass wir sie nicht mehr mit dem Ball belohnen, sondern mit Futter, damit Sakira sicherer wird.

letzte Aktualisierung:

18.09.2014